Vogelpark Bobenheim-Roxheim

Aktuelles

Neuzugänge / Abgänge 2016

Mai

  • 3 Choliba-Eulen kommen aus Darmstadt in unsere Volierenanlagen

April

  • Aus dem Allgäu kommen 2 Kiebitze, ein Rotschenkel und ein Gelbhaubenkakadu in den Vogelpark.

März

  • Ein Paar Blauracken ziehen im Vogelpark ein


Brutaktivitäten 2016

Mai / Juni / Juli / August

  • Durch das schlechte Wetter sind die Brutaktivitäten deutlich schlechter als sonst
  • Die Heiligen Ibisse ziehen 2 Jungtiere auf
  • Bei den Turmfalken schlüpfen 4 Jungtiere
  • Die Eier von Schnee-Eule, Weißgesichteule, Steinkäuzen und Choliba-Eulen sind alle unbefruchtet
  • Bei den Säbelschnäblern schlüpft ein Jungtier, das aber leider am ersten Lebenstag verendet
  • Die Balistare schreiten zur Brut
  • 2 Sonnensittiche verlassen das Nest
  • Erstmals brüten im Vogelpark Ara’s

April

  • Das erste Gelege der Rotflügelsittiche erweist sich als unbefruchtet
  • Die südamerikanischen Sonnensittiche bebrüten ihr erstes Gelege in diesem Jahr
  • Kuhreiher, Seidenreiher, Regenstörche und Weiß-Störche zeigen rege Brutaktivitäten

Mai

  • Bronzeflügelkiebitze und Säbelschnäbler legen die ersten Eier
  • Steinkäuze, Schnee-Eulen, Weißgesichtseulen und Turmfalken brüten
  • Felsentauben und Diamattauben ziehen ihre Jungvögel auf

 

Neuzugänge / Abgänge 2015

Oktober

  • Ein Paar Allfarbloris kommen aus Sachsen in den Vogelpark
  • 4 neue Sonnensittiche finden im Vogelpark ein neues Zuhause und sollen die bestehende Zuchtgruppe verstärken

September

  • 1 Flammenkopfbartvogel kommt in den Vogelpark Bobenheim-Roxheim
  • Ein Paar Wüstenbussarde ergänzen unseren Tierbestand
  • Ein Paar Bronzeflügelkiebitze beziehen eine Voliere im Vogelpark

August

  • Ein Gelbwangenkakadu zieht neu in die Sirrichanlage ein

Juli

  • Ein Gelbhaubenkakdu kommt in den Vogelpark

März

  • 2 Weißohrturakoweibchen kommen aus Thüringen zu uns.
  • 3 Pagodenstare kommen aus dem Allgäu und dem Luisenpark Mannheim zu uns. Im Gegenzug verlässt uns ein Kampfläuferweibchen
  • 3 Venezuelaamazonen kommen vom Tierpark Bernburg zu uns
  • Eine weibliche Peposakaente ergänzt unseren Tierbestand

Januar / Februar

  • 1 Beo und 3 Waffenkiebitze kommen vom Vogelpark Viernheim. Im Gegenzug verlassen uns 4 Sonnensittiche
  • 3 Venezuelaamazonen ergänzen den Tierbestand


Brutaktivitäten 2015

Oktober

  • Ein weiterer Sonnensittich wächst im Innenraum der Sittichanlage heran

September

  • Die Kronenkiebitze bebrüten ihr 4. Gelege, leider wieder erfolglos
  • Ein junger Balistar verlässt seine Bruthöhle

August

  • Der Kronenkiebitz verliert sein 3. Gelege
  • Bei den Heiligen Ibissen und bei den Weißen Sichlern schlüpft je ein Jungtier
  • Auch das 2. Gelege der Weißgesichtseulen erweist sich als unbefruchtet
  • 3 Brautenten werden auf der großen Entenwiese aufgezogen

Juli:

  • Das 2. Gelege der Kronenkiebitze geht verloren
  • Die zweite Brut der Grünfinken fliegt aus
  • Die Sonnensittiche verlassen das Nest
  • Brautenten schlüpfen und wachsen auf dem vorderen Enten-und Gänseteich heran
  • Eine junge Schnee-Eule befindet sich in Handaufzucht

Juni:

  • Grünfinken und Girlitze bebrüten ihre Gelege
  • Sichler und Heilige Ibisse beginnen ebenso zu  brüten wie die Weißwangenturakos
  • Die Weißgesichtseulen beginnen mit einem zweiten Gelege
  • Ein Balistar verlässt seinen Nistkasten
  • 3 junge Sonnensittiche wachsen heran
  • Mitte Juni werden 16 Weiß-Störche von der Vogelwarte beringt
  • Die Schnee-Eule bebrütet 3 Eier
  • Eine Hausgans schlüpft. Das Gelege der Nonnengänse erweißt sich als unbefruchtet
  • Der Triel bebrütet sein 2. Gelege

Mai:

  • Hausgänse und Nonnengänse schreiten zur Brut
  • Balistare bebrüten ein Gelege
  • Kronenkiebitze, Säbelschnäbler und Große Brachvögel kommen zur Eiablage, verlieren aber ihre Gelege oder aber haben unbefruchtete Eier. Bei den Europäischen Trielen schlüpfen 2 Jungtiere, von denen eines aufgezogen wird.
  • Außerdem bebrüten die Weißgesichtseulen ihr erstes Gelege
  • 4 Grünfinken verlassen das Nest
  • Das erste Gelege der Regenstörche erweist  sich als unbefruchtet

April:

  • Die Steinkäuze bebrüten ihr Gelege, was sich später leider als unbefruchtet herausstellt
  • Eine junge Felsentaube ist der erste Jungvogel des Jahres
  • Die Weiß-Störche nehmen ihre Brutaktivitäten auf
  • Kuhreiher und Seidenreiher bauen Nester


Neuzugänge / Abgänge 2014

November / Dezember

  • Der Vogelpark erhält 2 Säbelschnäbler aus dem Tiergarten Heidelberg
  • Ein männlicher Weißbauch-Lärmvogel zieht vom Vogelpark in den Tiergarten Heidelberg um
  • Ein Regenstorch aus dem Zoo Berlin ergänzt den Tierbestand
  • Eine Venezuelaamazone ergänzt den Bestand

Oktober:

  • Von privaten Züchtern konnte ein männlicher Schildturako und ein weiblicher Balistar übernommen werden
  • Vom Zoo Wuppertal erhielt der Vogelpark 4 Säbelschnäbler zum Aufbau einer Zuchtgruppe

August:

  • Aus einer privaten Haltung erhält der Vogelpark ein Paar Venezuela-Amazonen.

Mai:

  • aus einem Zoo der Metropolregion Rhein-Neckar kommt ein Weißbau-Lärmvogel nach Bobenheim-Roxheim
  • aus Sachsen kommt ein Flammenkopfbartvogel Männchen in den Vogelpark

Januar

  • Im Januar kommen 3 Flammenkopfbartvögel aus einem Vogelpark in Südhessen zu uns
  • Im Tausch verlassen 4 Heilige Ibisse unseren Park nach Südhessen


Brutaktivitäten 2014

Oktober

  • Ein weiterer Sonnensittich verlässt die Bruthöhle

September:

  • Das 2 Gelege der Kronenkiebitze geht verloren
  • Gut 10 junge Felsentauben sind dieses Jahr im Vogelpark gezüchtet worden
  • Ein Heiliger Ibis wächst im Vogelpark heran
  • 3 Laufenten schlüpfen und wachsen ohne Probleme auf

August:

  • Ein kleiner Triel schlüpft, überlebt den 2. Lebenstag aber nicht
  • Unglücklich verlief auch die 2. Brut der Stelzenläufer. Keines der 3 Eier war berfruchtet
  • Eine kleine Diamanttaube verlässt das Nest
  • Eine junge Turteltaube wird flügge
  • 3 Sonnensittiche verlassen den schützenden Nistkasten

Juni:

  • 1 junger Regenstorch ist geschlüpft und wächst im Nest seiner Eltern heran
  • das erste Gelege der Afrikanische Kronenkiebitze geht leider verloren

Mai:

  • Das erste Gelege der Europäischen Triele ist leider unbefruchtet
  • Die Stelzenläufer bebrüten 4 Eier
  • Die Regenstörche aus Afrika bebrüten ihr Gelege ebenso wie die europäischen Verwandten, die Weiß-Störche
  • auch in ihrem neuen Gehege brüten die Heiligen Ibisse
  • der heimische Turmfalke bebrütet seine Eier
  • die 2 Eier des Amerikanischen Buntfalken sind leider unbefruchtet
  • Das Steinkauz Gelege ist leider unbefruchtet
  • Afrianische Weißgesichts-Eulen bebrüten ihr Gelege

April

  • Erstmalig sind im Vogelpark 5 Junge Hawaigänse geschlüpft und wachsen gut heran!
  • Die Steinkäuze bebrüten ein Gelege mit 6 Eiern
  • Die Europäischen Triele haben ihre ersten Eier gelegt
  • Seidenreiher und Kuhreiher bebrüten die ersten Gelege
  • Ende April schlüpfen die ersten jungen Störche

März

  • Zahlreiche Weißstörche kehren aus ihren Winterquartieren zurück und besetzen ihre Nester
  • Die Hawaiigänse bebrüten ihr erstes Gelege
  • Die Kronenkiebitze legen noch im Winterquartier ihr erstes Ei

Januar

  • Die Sonnensittiche haben ihr erstes Gelege bebrütet. 2 Jungvögel verlassen am 15. Januar das Nest, einer verendet leider 3 Tage später
  • Schwarze Schwäne und Hawaiigänse werden brutlustig, sind aber noch nicht zur Eiablage geschritten

 

Neuzugänge / Abgänge 2013

August

  • Ein Paar Ziegensittiche ergänzt den Vogelbestand

Juni / Juli

  • Je ein weiblicher Rotflügelsitich und ein Australischer Königssittich ziehen in den Vogelpark ein

Mai:

  • Ein Paar Beo's kommt aus Nordhessen zu uns

April:

  • Ein Rotflügelsittichweibchen aus Sachsen ersetzt die verstorbene Henne
  • Ein Rotschenkel und ein Kiebitz ziehen vom Vivarium Darmstadt zu uns um
  • Ein Paar Balistare bezieht eine Voliere im Vogelpark

März:

  • 4 junge Heilige Ibisse aus dem Jahr 2012 ziehen ins Allgäu um
  • 4 Felsentauben kommen aus dem Zoo Karlsruhe zu uns
  • Unser Kea-Weibchen geht zurück in den Tiergarten Heidelberg

 

Brutaktivitäten 2013

August:

  • Zwei Sichler wachsen heran
  • Kuhreiher & Seidenreiher bebrüten ihre Eier
  • 3 Nymphen Sittiche wachsen heran
  • Der erste Sonnensittich der im Vogelpark geschlüpft ist wird von seinen Eltern aufgezogen und ist zwischenzeitlich ausgeflogen

Juli:

  • Nach 3 Jahren schlüpft wieder ein Rosenbrustbartsittich, der jedoch nach wenigen Tagen verendet
  • Die Triel Eier erweisen sich bisher als ebenso wenig befruchtet wie die Eier der Kronenkiebitze
  • Turteltauben und Felsentauben bebrüten ihre Gelege
  • Die Sonnensittiche brüten erstmals im Vogelpark
  • 3 junge Steinkäuze verlassen den Nistkasten
  • Die Weißohrturakos brüten erneut
  • Der erste junge Kuhreiher fliegt aus
  • 9 Heilige Ibisse verlassen die Nester

Juni:

  • Der Kronenkiebitz bebrütet sein 2. Gelege
  • Das erste Gelege der Weißohrturakos erweist sich als unbefruchtet
  • 3 junge Steinkäuze wachsen heran
  • Nilgänse führen 4 Junge
  • Weißwangengänse bebrüten ein Gelege

Mai:

  • Die ersten Gelege von Brachvogel, Kronenkiebitz und Europäischer Triel sind leider unbefruchtet
  • Die ersten jungen Kuhreiher schlüpfen
  • Die Turmfalken gehen dem Brutgeschäft nach
  • Die ersten Störche sind geschlüpft
  • Die Heiligen Ibisse haben 3 Nester gebaut und die ersten Eier gelegt
  • Bei den Sittichen bebrüten die Rosenbrustbartsittiche, die Rotflügelsittiche sowie Nymphensittiche, Wellensittiche und Blaustirnamazonen ihre Gelege
  • Die Hausgänse bebrüten ein Gelege, aus dem erstmals ein Jungtier schlüpft aber leider verendet
  • 2 Graugänse wachsen heran

 

Neuzugänge / Abgänge 2012

  • ein weiterer männlicher Gelbbrustara kommt aus der Nähe von Frankfurt
  • 2 weißgesichtseulen kommen aus dem Saarland zu uns
  • ein Paar Lachende Hänse kommt aus Schweinfurt in den Vogelpark
  • ein weiblicher Gelbbrustara kommt vom Niederrhein zu uns
  • Ein weiblicher Weißohrturako kommt von der Ostalb in den Vogelpark
  • Ein männlicher Gelbbrustara bezieht die Aravoliere im Vogelpark
  • Die Heiligen Ibisse des Jahres 2011 wurden an einen Züchter am Bodensee abgegeben
  • Von einem Züchter aus Ludwigshafen kommt jeweils ein Paar Moschusenten, Reiherenten, Tafelenten, Bergenten, Rotschulterenten und Krikenten in den Vogelpark
  • 1 weiblicher Weißohrturako von einem Züchter aus München ergänzt den Tierbestand im Vogelpark
  • Jeweils ein Paar Rotflügelsittiche und Königssittiche kommen aus Bürstadt in den Vogelpark
  • 3 Sonnensittiche beziehen eine Voliere in der Sittichanlage
  • 3 Säbelschnäbler haben den Weg von einem Züchter an der Ostsee zu und gefunden

 

Brutaktivitäten 2012

August / September

  • Insgesammt verlassen 6 junge Kuhreiher ihre Nester
  • Ein junger Regenstorch wird flügge
  • 6 Turmfalken fliegen aus
  • Die Kronenkiebitze bebrüten ein zweites Gelege mit 2 Eiern. Eines der Jungtiere verendet am 6. Lebenstag, das Zweite eird erfolgreich aufgezogen
  • 3 Nymphensittiche verlassen den Nistkasten

Juli:

  • Die Europäischen Triele ziehen einen Jungvogel auf
  • 3 junge Kuhreiher fliegen aus
  • ein junger Regenstorch schlüpft
  • 2 Stelzenläufer schlüpfen, ein Jungtier verendet nach 3 Tagen
  • das Gelege der Kronenkiebitze geht verloren
  • das Gelege der Weißgesichtseulen erweißt sich als unbefruchtet
  • die jungen Turmfalken fliegen aus

Juni:

  • Das erste Gelege der Blaustirnamazonen erweist sich leider als unbefruchtet
  • Die Rotlappenkiebitze bebrüten ein erstes Gelege, leider werden 2 der drei Eier zustört. Das dritte Ei wird in die Brutmaschine überführt
  • Die Turmfalken ziehen Junge auf
  • Die Kronenkiebitze bebrüten ihr Gelege
  • Die Stelzenläufer bebrüten 4 Eier
  • Weiße Sichler und Regenstörche brüten
  • Die ersten Heiligen Ibise sind geschlüpft

Mai:

  • Die Brachvögel und Europäischen Triele bebrüten ihre ersten Gelege
  • Die ersten jungen Kuhreiher schlüpfen
  • Turmfalken und Weißgesichteulen gehen dem Brutgeschäft nach
  • Die ersten Störche sind geschlüpft
  • Die Heiligen Ibisse haben 3 Nester gebaut und die ersten Eier gelegt
  • Die Blaustirnamazonen gehen verstärkt in den Nistkasten und verteidigen Ihre Voliere gegen alle "Eindringlinge". Das Füttern der Tiere wird zunehmend schwieriger. Auf eine Nistkastenkontrolle darf man gespannt sein.

Ende März, Anfang April haben die Kuhreiher, Seidenreiher und Weiß-Störche die diesjährige Brutsaison eröffnet

 

Neuzugänge / Abgänge 2011

  • 2 Bergkarakaras sind zu Beginn des Jahres neu in den Vogelpark gekommen
  • 1 weiblicher Rotschwanzbussard hat den Vogelpark in Zuchtleihgabe verlassen
  • 1 weiblicher Schildtuarko kam zu Beginn des Jahres aus dem Westerwald in den Vogelpark
  • Im April kam eine weibliche Blauracken in den Vogelpark
  • Im April wurden 3 junge Sichler an einen anderen Vogelpark in der Vorderpfalz abgegeben
  • Anfang Mai kamen 2 Graukraniche aus einem Vogelpark an der Ostsee nach Bobenheim-Roxheim. Im Gegenzug ging ein Purpurreiher an die Ostsee.

 

Brutaktivitäten 2011

August

  • 3 Turmfalken sind ausgeflogen
  • Die Europäischen Triele brüten erneut
  • Die Heiligen Ibisse sind ein weiteres mal mit dem Nestbau beschäftigt

Juni / Juli

  • 3 Heilige Ibisse schlüpfen und werden problemlos aufgezogen
  • 3 Kuhreiher verlassen das Nest
  • 12 Weiß-Störche werden in 4 Nestern groß
  • 1 Weißgesichtseule verlässt die Bruthöhle
  • 5 Junge Turmfalken sind geschlüpft
  • 1 Europäischer Triel wird selbsständig
  • 3 Stelzenläufer werden erfolgreich aufgezogen
  • 1 Graugans wächst heran

April / Mai

  • Kuh- und Seidenreiher sind mit dem Nestbau beschäftigt
  • Die Europäischen Triele bebrüten ihr erstes Gelege
  • Bei den Greifvögeln sind die Rotmilane, Bunt- und Turmfalken zur Brut geschritten
  • Die Weißgesichtseulen aus Afrika bebrüten ihr erstes Gelege
  • In der Sittichanlage sind die Rosenbrustbartsittiche zur Brut geschritten
  • In mittlerweile drei Storchennestern finden sich Jungvögel!

Februar

  • mit den Kea's haben im Februar die ersten Vögel mit der Brut begonnen. Leider erwies sich das Gelege als unbefruchtet

 

Neuzugänge / Abgänge 2010

  • Im Mai 2010 erhielt der Vogelpark eine Graugans, Kanadagänse, Brandgänse, ein Gabelschwanzracke sowie eine Blaustirnamazone
  • 4 Heilige Ibisse wurden an einen anderen Vogelpark abgegeben
  • 4 Hausgänse haben das Gehege am großen Vogelparkweiher bezogen
  • erstmals hat der Vogelpark 2 Schwarze Schwäne erhalten
  • 4 Nonnengänse und 2 Streifengänse haben den vorderen Ententeich bezogen
  • 4 Heilige Ibisse die dieses Jahr gezüchtet wurden werden Anfang Oktober an einen anderen Vogelpark abgegeben

 

Brutaktivitäten 2010

April / Mai

  • Bei den Reihern sind Kuh- und Seidenreiher mit dem Nestbau beschäftigt
  • Die ersten Limikolen (Watvögel) haben mit der Eiablage begonnen
  • Bei den Sittichen sitzen die ersten Jungvögel von Unzertrennlichen und Rosenbrustbartsittichen in den Nistkästen
  • Die Kolbenenten bebrüten ihr erstes Gelege
  • Während die Weiß-Störche bereits ihr Gelege bebrüten, beginnen die afrikanischen Regenstörche mit dem Nestbau. Im Vogelpark brüten außerdem 4 Paare freifliegende Weiß-Störche, 2 weitere Paare brüten am Jugendzentrum und im Ort

Juni

  • 4 Weiß-Störche auf 2 Nestern im Vogelpark wurden von mit Ringen der Vogelwarte Radolfzell beringt. Die Jungvögel aus zwei weiteren Nestern vielen dem Schlechtwettereinbruch Anfang Juni zum Opfer. Zur Bildergalerie
  • 1 junger Sichler wächst im Nest heran
  • 2 Paare der Heiligen Ibisse bebrüten ihre Gelege
  • junge Kuhreiher wachsen im Nest heran
  • Seidenreiher und Rallenreiher bebrüten ihre Gelege
  • das Gelege der Regenstörche erwies sich leider als unbefruchtet
  • ebenfalls unbefruchtet war das Gelege der Weißgesichtseulen
  • 2 junge Rosenbrustbartsittiche sind aus dem Nistkasten ausgeflogen

Juli / August

  • Die Aufzucht von Stelzenläufern und Europäischen Trielen ist leider mißlungen
  • 4 Junge Heilige Ibisse sind ausgeflogen. Die Elterntiere haben den Niststandort gewechselt und neuerlich mit dem Nestbau begonnen
  • Bis Ende August sind 5 junge Kuhreiher , 2 Seidenreiher und 1 Rallenreiher ausgeflogen
  • Insgesammt sind 3 junge Sichler ausgeflogen

September

  • 3 Junge Heilige Ibisse sind in den letzten Septembertagen geschlüpft

• • •