Vogelpark Bobenheim-Roxheim

 

 

Einstellung der Pressearbeit im Vogelpark Bobenheim-Roxheim

 

 

Leider können wir die bürokratischen Auflagen der RHEINPFALZ, die im Verlag die sogenannte Zweitvermarktung von Artikeln von und über gemeinnützige Vereine, z.B. auf deren Internetseiten, regelt, nicht erfüllen. Hierzu müssten wir Formulare ausfüllen und die Zweitvermarktung beantragen. Da alle arbeiten im Vogelpark ehrenamtlich verrichtet werden, ist hier der Aufwand zu groß. Bereits vor einer Veröffentlichung geht viel Zeit für Gespräche mit den Redakteuren ins Land. Hier ist für uns die Grenze des Zumutbaren überschritten.

Außerdem verlangt der RHEINPFALZ Fotograf K. Bolte eine zusätzliche, finanzielle Entschädigung für die im Vogelpark aufgenommenen Motive. Da unsere Einnahmen, Spenden und Mitgliedsbeiträge gänzlich dem Natur-, Tier- und Artenschutz zugutekommen sollen, verzichten wir auf finanzielle Zahlungen und somit zukünftig auf die Zusammenarbeit mit der RHEINPFALZ.

Wir bedauern es, dass wir Ihnen  den Presseservice nicht länger anbieten können!