Vogelpark Bobenheim-Roxheim

Willkommen im Vogelpark

Unsere Gaststätte macht Urlaub!

Wir machen Urlaub vom Montag, den 08. Oktober bis einschließlich Montag, den 22. Oktober.

Ab Dienstag, den 23. Oktober 2018 sind wir wieder für Sie da!

 

Besuchen Sie unseren Vogelpark
Der Eintritt ist frei

 

Übersicht des Vogelpark

 

Sie wollen im Ehrenamt tätig werden?

Wir suchen Helfer, die uns bei der Pflege unserer Vögel und unserer Parkanlage tatkräftig unterstützen!

Beteiligen Sie sich an unserer Arbeit für den Tier-, Natur- und Artenschutz und helfen Sie mit den Vogelpark zu erhalten!

Informationen immer samstags Vormittags zwischen 09.00 und 12.00 Uhr oder über VogelparkBoRox(at)gmx(dot)de

 

Notfallnummer Vögel: 01 52 / 31 03 73 41
Rufen Sie uns an

 

Feiern Sie im Vogelpark

 

StorchenCam

 

Vielen Dank den Spendern, die die Einrichtung unserer Storchenwebcam möglich gemacht haben!

RV Bank Rhein-Haardt eGFreer ElektronikVerband Deutscher Waldvogelpfleger und Vogelschützer e.V


Weiterbildung im Vogelpark

Bei der diesjährigen Tagung des Waldvogelverbandes (www.Waldvogelverband.de) am vergangenen Wochenende stand der Vortrag des Papageien Papstes Matthias Reinschmidt im Mittelpunkt. "Jeder kann jederzeit irgend etwas tun" war die Erkenntnis beim Streifzug zu denn bedrohten Arten der Welt. Wir fühlen uns auf unserem Weg voll bestätigt!

Nicht minder interessant der zweite Vortrag von Dr. Christoph Hinkelmann zum Thema "Menschen und Vögel".

Tagung des WaldvogelverbandesTagung des WaldvogelverbandesTagung des WaldvogelverbandesTagung des Waldvogelverbandes

Der Freiwilligentag 2018

wir-schaffen-was.de

 

Der Freiwilligentag in der  Metropolregion am
15. September 2018

Unser Projekt:
Frische Farbe für das Sittichhaus

Bereits zum 4. Mal hat sich der Vogelpark am Freiwilligentag der Metropolregion beteiligt. 8 Freiwillige Helfer haben in 4 Stunden die Fassade der Sittichanlage neu gestrichen. Zwischendurch stärkte man sich in der Vereinsgaststätte. Vielen Dank an die Helfer für die tolle Unterstützung!

Der Freiwilligentag 2018Der Freiwilligentag 2018

Der Schwanensee wird neu angelegt!

Der Enten- und Gänseweiher im vorderen Teil des Vogelparks wird seit einigen Wochen neu gestaltet. Das Gelände wird in den nächsten Monaten mehrfach unterteilt, Wiese wird neu eingesät und im Uferbereich wird Schilf bepflanzt. Direkt hinter dem Eingang werden die Besucher von einer großen Informationstafel begrüßt, die einen Lageplan und die Parkregeln enthält.
Die Arbeiten am Schwanensee sollen bis zum Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Neben der Begrünung soll noch ein Hühnerstall gebaut werden, um ehemaligen „Legehühnern“ ein neues zu Hause geben zu können.

Hierzu muss allerdings noch die Finanzierung geklärt werden.

Der Schwanensee wird neu angelegt!Der Schwanensee wird neu angelegt!Der Schwanensee wird neu angelegt!
Der Schwanensee wird neu angelegt!Der Schwanensee wird neu angelegt!Der Schwanensee wird neu angelegt!

Westend Grundschule Worms und Grundschule Rheinschule aus Roxheim besuchen den Vogelpark

In der ersten Septemberwoche besuchten 4 vierte Klassen der Westend Grundschule und die Tierschutz AG der Rheinschule den Vogelpark. Über 100 Schüler erhielten innerhalb einer Woche Informationen aus erster Hand über den Vogelpark und seine Bewohner.

Vor allem die Kinder der Tierschutz AG informierten sich über verletzte Vögel, die aus verschieden Gründen nicht mehr in die Natur entlassen werden können. So haben zur Zeit zwei Bussarde, ein Turmfalke, eine Möwe, ein Graureiher, drei Tauben, zwei Rabenkrähen und zahlreiche Gänse ein dauerhaftes zu Hause im Vogelpark gefunden. Seit dieser Woche beherbergen wir auch 17 Enten, die von den Behörden aus schlechter Haltung heraus geholt wurden.

Am Ende des Besuches wurde nach gut dreimonatiger Pflege ein Buntspecht in die Natur entlassen.

Enten in Quarantäne

Besuch des VDK Ilvesheim

VdK-Tagesausflug am Samstag, 11. August 2018 nach Bobenheim-Roxheim, Vogelpark und nach Ramsen/Eiswoog

Paten Nachmittag 2018

Am 18.08.2018 begrüßte der Vogelpark gut 40 Paten. Bei Kaffee und Kuchen erfuhren die Gäste zahlreiche Neuigkeit über den Vogelpark. Neben Hausgans Cockie konnten noch 3 kleine Bronzeflügelkiebitze und Turmfalke Horus aus der Nähe beobachtet werden.

Zum Abschluß konnte die Futterküche und die verschiedenen Futtermittel besichtigt werden.

Ein schöner Tag verging viel zu schnell!

Paten Nachmittag 2018Paten Nachmittag 2018Paten Nachmittag 2018Paten Nachmittag 2018

 

Klicken sie weiter für die komplette Liste der Paten und ihre Tiere.

 


Vogelpark On Tour

Die Schnee-Eule Odin, die kleine Hausgans Cookie, Turmfalke Horus und Gerfalke Prinz haben am 1. August 2018 die ASB Tagespflege in Worms-Leiselheim besucht.

Die Tagesgäste konnten die 4 Vögel aus nächster Nähe betrachten und erfuhren viel wissenswertes über die Tiere und den Vogelpark. Der Vogelpark war an diesem Tag das erste mal in dieser Form unterwegs und alles hat Dank guter Vorbereitung gut geklappt.

Besuch der ASB Tagespflege in Worms-Leiselheim

Patenschaften

Vogelpark Bobenheim-RoxheimSie haben einen Lieblingsvogel in unserem Park ? Oder suchen Sie ein besonderes Geschenk ? Dann ist eine Vogelpatenschaft genau das Richtige für Sie. Sie erhalten eine Urkunde über Ihre Patenschaft auch wenn Sie die Patenschaft verschenken möchten. Pate eines Vogels können Sie schon ab 24€ jährlich werden.

Mit einer Patenschaft übernehmen Sie die Kosten für Haltung und Pflege Ihres gefiederten Schützlings.

Zurzeit sind wir dabei die Patenschaften zu aktualisieren.

Antrag für eine Patenschaft

 

Vielen Dank!
Vogelpark Bobenheim-Roxheim

 


Pressearbeit

 

Einstellung der Pressearbeit im Vogelpark Bobenheim-Roxheim

 

Leider können wir die bürokratischen Auflagen der RHEINPFALZ, die im Verlag die sogenannte Zweitvermarktung von Artikeln von und über gemeinnützige Vereine, z.B. auf deren Internetseiten, regelt, nicht erfüllen. Hierzu müssten wir Formulare ausfüllen und die Zweitvermarktung beantragen. Da alle arbeiten im Vogelpark ehrenamtlich verrichtet werden, ist hier der Aufwand zu groß. Bereits vor einer Veröffentlichung geht viel Zeit für Gespräche mit den Redakteuren ins Land. Hier ist für uns die Grenze des Zumutbaren überschritten.

Außerdem verlangt der RHEINPFALZ Fotograf K. Bolte eine zusätzliche, finanzielle Entschädigung für die im Vogelpark aufgenommenen Motive. Da unsere Einnahmen, Spenden und Mitgliedsbeiträge gänzlich dem Natur-, Tier- und Artenschutz zugutekommen sollen, verzichten wir auf finanzielle Zahlungen und somit zukünftig auf die Zusammenarbeit mit der RHEINPFALZ.

Wir bedauern es, dass wir Ihnen  den Presseservice nicht länger anbieten können!


| 1-10 / 39 | nächste