Vogelpark Bobenheim-Roxheim

Der Vogelpark ist leider bis auf weiteres geschlossen

Liebe Vogelpark Freunde!

Auf Grund eines Falles von Vogelgrippe ist unser Vogelpark leider bis auf weiteres geschlossen.

Unsere Gaststätte hat weiterhin im Abhol- und Lieferservice geöffnet, Zugang über den öffentlichen Fußweg hinter dem Vogelpark!

Wir bitten um Verständnis,
Euer Vogelpark Team


Willkommen im Vogelpark

Spendenaufruf. Wir benötigen dringend Eure Hilfe!!

Spenden Sie in schwierigen Zeiten und helfen Sie den Erhalt des Vogelparks zu sichern!

In diesen unsicheren Zeiten haben die großzügigen Spenden der vergangenen Monate  uns geholfen die Pandemie zu überstehen.
Trotz allem sind wir weiter auf ihre Spenden angewiesen, um unserer Arbeit für den Natur-, Tier- und Artenschutz fortführen zu können. Im Vogelpark fallen alleine für Futter über 2.000€ monatlich an.

Hier die Möglichkeiten uns zu Helfen. Egal ob Futterspenden oder Geldspenden wir benötigen jede Hilfe!

Gooding:
https://www.gooding.de/shops?select=vogelpark-bobenheim-roxhem-89348&ext=1
Teaming:
https://www.teaming.net/vogelparkbobenheim-roxheim
Fressnapf Tierisch engagiert
https://tierisch-engagiert.fressnapf.de/projects/76748
Futterwunschliste:
https://de.fridalist.com/list/7H2rk1QJzF/?shareid=5ecd7bd91f09d

Kontoverbindung:
IBAN DE97 5479 0000 0000 814121

Patenschaften:
Kontakt jeden Samstag von 9:00-12:00 Uhr per Mail oder unter 0175 241 98 51

Patenschaftsanträge und eine Liste der Paten finden Sie hier:
Vogelpark Bobenheim-Roxheim - Patenschaften, Helfen & Spenden (vogelpark-bobenheim-roxheim.de)

Patenschaftspreise:

Greifvögel & Eulen 48 €
Lachender Hans 36 €
Gänse & Enten 24 €
Kraniche, Störche, Reiher, Sichler, Ibisse 36 €
Ara’s 48 €
Amazonen, Graupapageien 36 €
Loris 36 €
Wellensittiche, Nymphensittiche 24 €

Anrufen - Bestellen - Genießen

Ab Dienstag, den 3. November 2020 hat unsere Gaststätte im Abhol- und Lieferservice von 12.00 bis 20.00 Uhr göffnet.

Der hintere Bereich des Vogelparks bleibt auf Grund der Corona Pandemie geschlossen, der Zugang zur Gaststätte ist problemlos möglich.

Zur aktuellen Speisekarte

Gaststätte "Zum Vogelpark"

 

Besuchen Sie unseren Vogelpark
Der Eintritt ist frei

 

Übersicht des Vogelpark

 

Sie wollen im Ehrenamt tätig werden?

Wir suchen Helfer, die uns bei der Pflege unserer Vögel und unserer Parkanlage tatkräftig unterstützen!

Beteiligen Sie sich an unserer Arbeit für den Tier-, Natur- und Artenschutz und helfen Sie mit den Vogelpark zu erhalten!

Informationen immer samstags Vormittags zwischen 09.00 und 12.00 Uhr oder über VogelparkBoRox(at)gmx(dot)de

 

Notfallnummer: 01 52 / 31 03 73 41
Rufen Sie uns an

 

Feiern Sie im Vogelpark

 

StorchenCam

 

Vielen Dank den Spendern, die die Einrichtung unserer Storchenwebcam möglich gemacht haben!

Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eGFreer ElektronikVerband Deutscher Waldvogelpfleger und Vogelschützer e.V

Spende Bo-Ro-Pflegedienst

Bobenheimer-Roxheimer Vogelpark wird mit einer Spende über 2.000,- € vom Bo-Ro-Pflegedienst unterstützt!

Das ortsansässige Unternehmen hilft dem Vogelpark und seinenehrenamtlichen Mitarbeitern sehr gerne, denn viele Patienten und Mitarbeiter besuchen den Vogelpark regelmäßig. Wir sind von der Pandemie nicht so schwer betroffen wie der Vogelpark und helfen gerne, sagt Albert Waibel (Inhaber Bo-Ro-Pflegedienst).Der Familienbetrieb Bo-Ro-Pflegedienst pflegt und betreut über 120 Patienten seit über 26 Jahren in der Region und möchte mit dieser Spende sicherstellen, daß der Vogelpark auch in Zukunft ein interessantes Reiseziel bleibt.Bild: von links Sandra Müller, Rainer Berenz (Vogelpark) und Albert Waibel.

Das Team vom Vogelpark sagt DANKE

Spende Bo-Ro-Pflegedienst


Vielen Dank für eure vielen Spenden

Der Vogelpark bedankt sich bei allen Spendern, die uns in den vergangenen Corona Wochen mit Geld- und Sachspenden sowie mit Bildern und netten Zeilen so sehr unterstützt haben.

Vielen Dank!

Obst Spende
Papagei SpendeSchwan Spende

Wir schaffen was

Wir schaffen was - Neuer Zaun für die Gänsewiese.

 

Wir schaffen was 2020Wir schaffen was 2020

Generalversammlung 2020 im Vogelpark

Am 24.08. fand um 18.00 Uhr die diesjährige Generalversammlung auf der Terrasse des Vogelparks statt.

Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder und dem Verlesen des Protokolls erstattetet der 1.Vorsitzende seinen Bericht. 2019 war ein arbeitsreiches Jahr, bei dem zahlreiche Projekte bearbeitet wurden, etwa der Umbau des Futterhauses in ein Hühnerhaus am Schwanensee. Daneben wurden Weiterbildungen in Hambrücken und Frankfurt / Main besucht. Erstmals ist ein Mitglied des Vogelparks in den Tierschutzbeirat des Landes Rheinland-Pfalz berufen worden.

Der vorgelegte Kassenbericht wurde genehmigt und die Entlastung erteilt.

Vogelwartin Anita Sahm berichtetet über erfolgreiche Nachzuchten. Die veterinärmedizinische Betreuung erfolgte durch Herrn Dr. Schwenke, Frankenthal und Herrn Dr. Britsch in Karlsruhe. Geschlechtsbestimmungen wurden im Institut für Molekulare Diagnostik in Bielefeld durchgeführt. Verendete Tiere wurden im Veterinärmedizinischen Untersuchungsamt in Karlsruhe untersucht. 2019 wurden gezüchtet:

Sichler 1 Jungtier
Kuhreiher 2 Jungtiere
Seidenreiher 2 Jungtiere
Bronzeflügelkiebitze 2 Jungtiere
Schnee-Eule 1 Jungtier
Steinkauz 2 Jungtiere
Turmfalke 8 Jungtiere
Buntfalke 2 Jungtiere
Bergkarakara 1 Jungtier (Vogelpark Erstzucht)
Weißohrturako 1 Jungtier (Vogelpark Erstzucht)
Balistar 1 Jungtier
Hybridara 2 Jungtiere
Sonnensittich 3 Jungtiere
Alexandersittiche 5 Jungtiere
Alfarb-Gebirgslori 1 Jungtier (Vogelpark Erstzucht)
Kanarienvögel 5 Jungtiere
Diamanttauben 1 Jungtier
Schwarzer Schwan 1 Jungtier (Vogelpark Erstzucht)
Warzenente 1 Jungtier
Gesamt 42 Vögel / 19 Arten

 

Erfolglos waren die Brutversuche Weiß-Störche, Regenstörchen, Heilige Ibisse,  Triel, Brahmakauz, Raubadler, Wüstenbussard, Weißgesichtseulen und Graukranich.

Erwähnt werden soll an dieser Stelle auch die Storchennachzucht 2019. Mittlerweile existieren auf der Gemarkung der Gemeinde 30 Storchennester.

Außerdem wurden etwa 25 verletzte Wildvögel betreut.

Petra Nickel als Kulturwart berichtete über den Kappenabend, die Weihnachtsfeier und den Ausflug in die Eifel.

Über die aktive Jugendgruppe berichtete Jugendwartin Anita Sahm.

Die angesetzten Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

2. Vorsitzende Petra Nickel
2. Kassierer Harald Müller
1. Schriftführer Angelika Wolfmüller
2. Schriftführer Dominik Czechak
1. Vogelwart Anita Sahm
2. Vogelwart Christane Rüffer
1. Futterwart Harro Kasner
2. Futterwart Michael Lipps
1. Kulturwart Petra Nickel
2. Kulturwart Angelika Wolfmüller
Beisitzer Rainer Nickel
Beisitzer Tamara Rieger
1. Kassenrevisor Jens Wunder
2. Kassenrevisor Gerda Pajonk

Rheinhessen-Urlaub.de empfiehlt

Rheinhessen-Urlaub.de empfiehlt den Vogelpark Bobenheim-Roxheim!

https://rheinhessen-urlaub.de/ausflug-zum-vogelpark-in-bobenheim-roxheim/

Rheinhessen-Urlaub.de empfiehlt den Vogelpark Bobenheim-Roxheim!

Kinder der ALISA Ferienbetreuung zu Besuch im Vogelpark

In den Sommerferien besuchten uns mit dem notwendigen Corona Abstand 4 Gruppen mit zusammen 40 Kindern der ALISA Stiftung aus Worms. Spielen, forschen, lernen sind die Schlagworte der Stiftung, die Kinder und Jugendliche begleiten und unterstützen will. Und so erhielten die Mädchen und Jungen des Sommer Ferienprogramms spannende Einblicke in die Vogelwelt im Vogelpark.

Kinder der ALISA Ferienbetreuung zu Besuch im Vogelpark

Beleuchtung im Vogelpark wurde erneuert

Mit Unterstützung der Gemeinde wurde die Parkbeleuchtung erneuert. Rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit konnten die alten Lampen durch neue Energiesparlampen ersetzt werden. Unsere Gäste kommen so auch im Dunkeln wieder sicher nach Hause. Bürgermeister Michael Müller überzeugte sich persönlich von der Umsetzung.

Beleuchtung im Vogelpark wird erneuert

Martin Haller (SPD) informiert sich über die Arbeit des Vogelparks

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD im Rheinland-Pfälzischen Landtag, Martin Haller, informierte sich am 3.Juli 2020 über die Arbeit des Vogelparks und die zahlreichen Aktivitäten der Vogelfreunde für den Natur-, Tier- und Artenschutz.

Bei einem Rundgang und anschließender Diskussion erfuhr Martin Haller aus erster Hand viele Informationen über die verschiedenen Tätigkeiten des Vogelparks sowie der im Waldvogelverband zusammengeschlossenen Züchter. Dabei kam etwa die Zusammenarbeit mit anderen Zoos und Züchtern zur Sprache um bedrohte Arten zu erhalten. Auch die Aufzucht von Findlingen sowie die zahlreichen Bildungsangebote wurde angesprochen. Martin Haller lernte dabei auch den Heiligen Ibis als Invasive Art kennen. Eintagsküken, die nicht geschreddert werden, sind ein unverzichtbarer Bestandteil auf der Futterliste des Vogelparks.  Darüber hinaus informierte der Waldvogelverband, wie Vogelliebhaber und Wissenschaft auch im Freiland eng zusammen arbeiten.

Martin Haller (SPD) zu Besuch im Vogelpark

| 1-10 / 50 | nächste